Logo new

Klaus Hopster

Dr. Klaus Hopster ist Assistenz-Professor für Anästhesiologie an der School of Veterinary Medicine der University of Pennsylvania und ist sowohl Diplomate des European College of Veterinary Anesthesia & Analgesia als auch Fachtierarzt für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie.

Dr. Hopster studierte von 2000 bis 2006 Tiermedizin an der Tierärztlichen Hochschule (TiHo) in Hannover. Im Anschluss daran absolvierte er ein 18-monatiges Internship unter Leitung von Prof. Karsten Feige an der Pferdeklinik der TiHo. Während dieser Zeit promovierte er auch mit einer durch Herrn Prof. Bernd Ohnesorge betreuten Doktorarbeit zum Thema „Einfluss einer Beatmung nach dem Open-Lung-Konzept während der Allgemeinanästhesie des Pferdes auf die intra- und postoperative Lungenfunktion “. Nach erfolgreicher Promotion zum Dr. med. vet. im Sommer 2007 absolvierte er unter der Betreuung von Prof. Sabine Kästner eine Residency des European College of Veterinary Anesthesia & Analgesia und arbeitete im Anschluss als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin an der Pferdeklinik der TiHo . Seine Habilitation zum Thema „Untersuchungen zur Mikroperfusion und Oxygenierung gastrointestinaler Organe während der Allgemeinanästhesie des Pferdes“ steht unmittelbar vor dem Abschluss.

Wissenschaftlich hat sich Dr. Hopster in den letzten 10 Jahren primär mit der Lungenfunktion und Gewebeoxygenierung beim anästhesierten Pferde beschäftigt. In dieser Zeit hat er auf dem Gebiet der Veterinäranästhesiologie zahlreiche wissenschaftliche Originalstudien, Übersichtsarbeiten und Buchkapitel veröffentlicht. Er hält regelmäßig Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen. Er ist Mitglied der Association of Veterinary Anaesthetists (AVA), des European College of Veterinary Anaesthesia and Analgesia (ECVAA) sowie der DVG-Fachgruppe Fachgruppe "Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie" in der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG).

Hopster foto