Logo new

Unser Leistungsangebot für Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen

Biomedizinische Forschungslabors sowohl in der Industrie als auch an den Hochschulen müssen heute unter hohem wirtschaftlichen Druck arbeiten, aber dennoch den in der Öffentlichkeit geäußerten Bedenken um das Leiden von Tieren in der Forschung entgegen kommen. Verstärkte und frühere Beteiligung von Fachtierärzten für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie (FTÄ-AIS) oder anderen Anästhesie-Experten und eine angemessene Ausbildung des für die Anästhesie von Labortieren verantwortlichen Laborpersonals kommt nicht nur den Ansprüchen der Öffentlichkeit nach einem tierfreundlicheren Umgang entgegen, sondern ist am Ende auch kostengünstiger, denn Labortiere, die aufgrund einer inadäquaten Narkose- und Schmerzversorgung leiden, gefährden den Wert einer jeden in-vivo-Studie und schränken die Aussagekraft der Versuchsergebnisse ein.

  • Schulung von Laborpersonal und Tierärzten in Grundlagen einer fortschrittlichen Narkose und Schmerztherapie für Labortiere (Spezies-spezifische Lehrgänge mit Fokus auf Tierarten nach Angaben des Auftraggebers)
  • Vor Ort praktische Einweisung von Laborpersonal in sichere, effiziente, und kosteneffektive Techniken der Labortieranästhesie und Analgesie
  • Fachliche Beurteilung von gegenwärtig angewandten Methoden der Labortieranästhesie und -analgesie unter Effizienz-, Erfolgs- und Kostengesichtspunkten
  • Fachliche Beurteilung von Narkosegeräten und Überwachungsmonitoren unter Aspekten ihrer Zuverlässigkeit, Wartung und Fehlerquellen
  • Entwicklung und Implementierung von Tiergruppen-spezifischen Anästhesie- & Analgesie- Protokollen
  • Vor Ort Durchführung von Narkosen und Schmerzbehandlungen durch Fachtierärzte für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie (FTÄ-AIS) oder andere Anästhesie-Experten einschließlich:
    • Begutachtung des experimentellen Protokolls, der Studienziele und damit zusammenhängender Aspekte für das Narkosemanagement
    • Erarbeitung optimierter Anästhesie- & Analgesie-Protokolle, die den Zielen und Erfordernissen individueller Studien entsprechen
  • Entwicklung und Implementierung von Anästhesie- & Analgesie-Arbeitsprotokollen je nach experimentellen Vorhaben und lokalen Studienbedingungen des Auftraggebers
  • Empfehlungen betreff Anschaffung von kostengünstigen, aber zuverlässigen Narkosegerätschaften und Überwachungsmonitoren
  • Bewertung neuer Anästhetika und Schmerztherapeutika unter Aspekten der Anwendungssicherheit, Effizienz und Wirksamkeit
  • Bewertung neuer Arzneimittelapplikationstechniken oder von Narkosegerätschaften und Überwachungsmonitoren unter dem Aspekt der sicheren Anwendung und Effizienz

Weitere Fragen?

Kontaktieren Sie uns noch heute, sollten Sie Fragen haben – wir werden umgehend antworten!

Anmerkung:

NARKOVET CONSULTING® lehnt eine Zusammenarbeit mit Klienten, Forschungseinrichtungen, Industrienternehmen, Agenturen oder Institutionen jeglicher anderer Art ab, die auch nur im weitesten Sinne mit der Entwicklung, dem Verkauf, der Anwendung, der Bewerbung oder Untersuchung von Waffen oder illegalen Arzneistoffen oder Drogen in Verbindung gebracht werden oder wurden oder sich in irgendeiner Form an Gewalt gegen oder Mißhandlung von Tieren beteiligen oder beteiligt haben. NARKOVET CONSULTING® bietet nur tiermedizinische Dienstleistungen an ohne Produkte, Geräte, Arzneimittel, oder Verbrauchsartikel jeglicher Art zu vermarkten. NARKOVET CONSULTING® ist allerdings bereit seine Kunden beim Kauf von Produkten, die diese für die Narkose, Intensivmedizin und Schmerztherapie bei Tieren von Herstellern oder Händlern erwerben möchten zu beraten.